Handlesen

Die Psychologische Handanalyse


Handlesen ist nicht gleich Handlesen. Es gibt verschiedene Methoden des Handlesens. Eine moderne und sehr effektive Art des Handlesens ist die psychologische Handanalyse. Dank dieser modernen Art Hände zu analysieren können charakterliche, psychische und physische Talente, Potenziale, gestärkt und Herausforderungen effizient herauskristallisiert werden. Bereits mit der kleinsten Analyse, der Fingerprint-Analyse, kannst du in 15 Minuten erkennen wie wertvoll die psychologische Handanalyse ist. Nach dieser kurzen Zeit ist Schluss mit diffusen Vermutungen und Ahnungen. Du kannst danach deine wichtigsten Themen in deinem Leben beim Namen nennen.



Handlesen und Handanalyse

 

 

 

Für wen? Warum? Mein Nutzen?

 

Für wen ist eine Psychologische Handanalyse sinnvoll?

 

Eine Handanalyse ist für jeden Menschen sinnvoll, unabhängig davon woran er glaubt oder nicht glaubt. Wir empfehlen, die erste Handanalyse für Kinder im Alter zwischen 4 und 5 Jahren, gefolgt von einer weiteren im Alter zwischen 12 und 18 Jahren. Für Erwachsenen kann die Handanalyse besonders vor Veränderungen im privaten und beruflichen Bereich wertvoll sein, um wesentliche  Aspekte aufzuzeigen, die für eine optimale Entscheidung wichtig sind.


Erweiterte Handanalyse

 

 

 

Was kann man durch
das handlesen erfahren

 

Mit der erweiterten Handanalyse - Analyse der Fingerprint und der Handlinien, auch Chirologie genannt, sowie der Deutung der Hand- und Fingerform, entsteht ein klares Bild über dein/e:

  • Selbstwahrnehmung
  • Selbsterkenntnis
  • Selbstwert
  • Selbstvertrauen
  • Selbständigkeit
  • Potenziale, Ressourcen und Fähigkeiten die eventuell noch entdeckt werden dürfen.

Für Menschen die den Schritt wagen, sich auf eine Handanalyse einzulassen, werden im innersten berührt sein über das, was in ihren Händen geschrieben steht.


Ablauf - Handlesen mit psychologischen Handanalyse

Wie läuft eine Handanalyse ab?

 

Wir machen von der linken und der rechten Hand einen Abdruck. Dazu verwenden wir schwarze, hautfreundliche Linoldruckfarbe, welche leicht abwaschbar ist.

 

Zuerst decodieren wir die Fingerabdrücke. Schon da erkennst du, was es mit der Handanalyse auf sich hat. Es kommen Themen zur Sprache, welche dich bewusst oder unbewusst immer wieder beschäftigen. Mit dem Lesen der Handlinien können wir erkennen, wie herausfordernde Themen entwickelt und Fähigkeiten verfeinert werden können.

 

Worin dient Dir die Handanalyse?

Die Erkenntnisse aus einer Handanalyse schaffen dir Klarheit und geben dir eine neue Sicht auf dich selbst. Du wirst erkennen, wie du durch dein Verhalten dein Leben kreierst. Zusammenhänge können besser verstanden werden. Herausfordernde Themen werden für dich klarer sichtbar, was wiederum hilft das darin schlummernde Potenzial zu erkennen und zu nutzen.


Die 10 goldenen Regeln für einen Handanalytiker

Handanalytiker besitzen fundierte Kenntnisse über die Datenbank der Handanalyse.
Der Handanalytiker hat ein klares und ist gefestigtes Weltbild und darum bemüht, in seinem Leben und Wirken mehr und mehr Buddhi-Energie zu entfalten.
Ein  guter Handanalytiker ist stehts darum bemüht, sich in Theorie und Praxis des Handlesens  weiterzubilden.
Ein Handanalytiker kennt seine eigenen "Bedienungsanleitung" in der Tiefe und geht immer achtsam mit seinen eigenen Themen und Herausforderungen um. Er ist bemüht, Tugenden zu entwickeln und stetig seinen Charakter zu veredeln. Auf diese weise kann er Projektionen auf seinen Kunden bewusst zu vermeiden.
Der Handanalytiker tritt immer authentisch und integer auf und hat auch seinen eigenen authentischen Handlese-Stil entwickelt.
Der Handanalytiker unterliegt der Schweigepflicht und übt daher immer Diskretion. Er weiss das Vertrauen seines Kunden zu schätzen und erweist sich dieses Vertrauens würdig.
Handanalytiker respektieren unter allen Umständen den freien Willen und die Grenzen seines Kunden.
Er formuliert Aussagen stets achtsam.
Ein Handanalytiker arbeitet mit geöffnetem Herz und klarem Verstand. Er formuliert immer aufbauend sowie lösungs- und ressourcenorientiert.
Ein Handanalytiker geht mit seinen Kenntnissen und Fähigkeiten bescheiden und zurückhaltend um.
Ein Handanalytiker nimmt sein Wirken gegenüber eine demütige Grundhaltung ein. Er ist sich der hohen Verantwortung seiner Tätigkeit bewusst.


Adrian Fischer - Handanalytiker

 

Das bin ich

Adrian Fischer

 

Aufgewachsen bin ich mit zwei jüngeren Schwestern in der Stadt Winterthur und Umgebung. Nach der Lehre als Motorradmechaniker arbeitete bis 1999 in der Stadt Bern, im Seeland und in der Region Murten in diesem Beruf.

 

Bereits in der Schulzeit interessierte ich mich für die Geschichte und die Herkunft von uns Menschen. Später kam das Interesse an der vedischen Philosophie dazu, die mich zur Psychologischen Handanalyse führte.

 

Die Diplomausbildung zur Psychologischen Handanalyse, bei Daniela Maiwald und Ronald Zürrer, habe ich aus persönlichem Interesse begonnen.

Während der Ausbildung hat mich immer wieder berührt, wie wichtig es für meine "Übungsklienten" war, die Lebensschule, den Lebenszweck und die Herausforderungen nicht nur zu erahnen, sondern richtig und klar zu erkennen.

Mein eigenes Leben hat sich durch diese Ausbildung sehr verändert. Meine Selbsterkenntis vertiefte sich, in viele Bereichen erhielt ich mehr Klarheit und erkannte grössere Zusammenhänge.